Unsere Vision

Das Dienstkonzept der MBG kann mithilfe von drei Begriffen zusammengefasst werden: SAMMELN, SCHULEN, SENDEN.

Im Zuge des Sammelns bemühen wir uns, dem Befehl unseres Herrn Jesus Christus nachzukommen, indem wir Menschen zum Glauben an Gott führen. Wir wecken in ihnen ein Interesse für Gott, leben ihnen unseren Glauben aktiv vor und erzählen von unseren Erfahrungen (Matthäus 28,19-20, Johannes 3,16). Dies tun wir, da alle Menschen die gute Nachricht von Jesus Christus hören sollen, um Vergebung und Leben von Ihm und durch Ihn zu empfangen.

Im Zuge des Schulens stärken wir Beziehungen: Wir bemühen uns, Menschen dabei zu helfen, ihr Leben in Ordnung zu bringen. Wir unterstützen sie darin, selbst zu Vorbildern zu werden. Wir lehren sie, durch den Lobpreis und die Anbetung Gottes Seine Nähe zu suchen. Im Rahmen des Jüngerschaftstrainings pflegen wir Gemeinschaft miteinander und befinden uns insgesamt in einem Reifungsprozess, der sich im Dienst an unserem Nächsten ausdrückt.

Beim Senden setzen wir frei – frei zur Vervielfachung. Ein Christ dient niemals einem bloßen Selbstzweck. Jeder Mensch, der gesammelt und geschult wurde, sollte sich deshalb in die unterschiedlichsten Dienstbereiche der Gemeinde senden bzw. einsetzen lassen. Demzufolge sollte auch kein Mitglied ohne einen Dienst dastehen. Dabei entspricht der jeweilige Dienst vorzugsweise nach Möglichkeit dessen Gaben und Fähigkeiten. Gleichwie in der Natur jegliches Wachstum durch Zellteilung freigesetzt wird, bilden und senden wir darüber hinaus Gemeindegründer und Missionare sowie geistlich Gesinnte aus, die den Prozess des Sammelns, Schulens und Sendens unzählige Male wiederholen.

© 2009–2010 Mennoniten-Brüdergemeinde e.V. Tel. 0521-335784. Kleebrink 3. 33719 Bielefeld.